Betzavta -Demokratietraining für Jugendleiter*innen

Schwerpunkt „Regeln - Gleichheit – Vielfalt“

Ihr denkt, Ihr seid schon demokratisch und wisst genug darüber? Dann lasst Euch davon überraschen, wieviel mehr es noch zu entdecken und zu erfahren gibt und begebt Euch mit uns auf eine spannende Reise, die Euren Horizont erweitern wird!

Demokratie bildet die Grundpfeiler unserer Jugend(verbands)arbeit. Ihr als Jugendleiter*innen und Hauptamtliche der Jugendarbeit seid damit wichtige Multiplikatoren der demokratischen Jugendbildung, die gerade jetzt wieder zunehmend wichtig wird!

Welche Verantwortung tragt ihr dabei, was bedeutet das für Eure Tätigkeit und welche persönlichen Kompetenzen braucht ihr dafür?

Ihr werdet im Seminar diesen Fragen nicht nur auf den Grund gehen, sondern auch aktiv an Euren persönlichen demokratischen Handlungsfähigkeiten arbeiten. Durch das Training erweitert ihr als Jugendleiter*innen Eure Möglichkeiten, Regeln und deren Findung in Gruppen fair zu gestalten, dabei Chancengleichheit und Gleichberechtigung zu berücksichtigen, Beteiligungsprozesse zu ermöglichen und Konflikte differenzierter wahrzunehmen und zu lösen. Die Gruppenaktivitäten, die Ihr im Training erlebt, bereichern zudem Euer eigenes Methodenrepertoire.

Im dieser Schulungseinheit liegt der Fokus auf „Regeln - Gleichheit - Vielfalt“:
Unsere individuellen Lebenserfahrungen bewirken, dass wir Geschehnisse um uns herum unterschiedliche wahrnehmen, mit verschiedenen Wertevorstellungen beurteilen und unterschiedlichste Sichtweisen und Ziele einbringen. Gleichzeitig brauchen wir in der Gemeinschaft verlässliche Normen und Regeln. Wann werden Regeln als fair interpretiert? Wie unterdrücken Regelsysteme Vielfalt und Chancengleichheit? Wie lässt sich das Recht auf freie Entfaltung der Persönlichkeit mit dem Recht auf Gleichheit und Gleichberechtigung vereinbaren?

Die einfachen, erfahrungsorientierten Gruppenübungen bewirken nachhaltige alltagstaugliche Haltungsänderungen und Kompetenzen zu Demokratie, Vielfalt, Entscheidungs- und Partizipationsprozessen in der Jugendarbeit. Das „Betzavta Trainingsprogramm wurde 1988 vom Adam Institut in Jerusalem zur Demokratie- und Toleranzerziehung entwickelt.  Betzavta bedeutet „Gesellschaftliches Zusammenleben gestalten“

Referenten:
Claudia Treffer & Theresa Burger
Beides sind Jugendpflegerinnen des Landkreises Eichstätt und Mitarbeiterinnen der Kommunalen Jugendarbeit
Organisation: JLIB_HTML_CLOAKING, Pädagogischer Mitarbeiter Kreisjugendring Eichstätt

Ort: Jugendübernachtungshaus Alte Schule Morsbach

Die Teilnahmegebühr für das gesamte Wochenende beträgt 120,- € für (Seminar, Unterkunft, Verpflegung).
Für Jugendleiter*innen (Aktive im Landkreis Eichstätt) stellt der Kreisjugendring Eichstätt einen Sammelantrag zur Kostenübernahme durch die Kommunale Jugendarbeit des Landkreises Eichstätt (80%) und übernimmt zur Qualifizierungsförderung von Jugendleiter/innen die restlichen 20% (Im Klartext: dann ist die Teilnahme kostenfrei!). Für Mitarbeiter*innen des Kreisjugendrings Eichstätt – und alle, die es werden möchten, übernimmt der KJR die Gebühren.

Infos

Datum: 08.02.2019 - 10.02.2019
Kategorie: Schulung
bild
zur Buchung Allgemeine Teilnahmebedingungen